21.09. 2018 08:09

Unsere neue Praktikantin im Familienhaus

Der Verein P.I.L.O.T. ist an uns herangetreten, um einer jungen Dame mit leichter Beeinträchtigung die Chance eines Praktikums zu gewähren. Wir vereinbarten einen Kennenlerntermin vor Beginn des Praktikums, um alle Möglichkeiten der Einsatzbereitschaft abzuklären. Wir erzählten von der Arbeit mit den Familien sowie diversen Workshops, die in der Vergangenheit sehr erfolgreich stattfanden und wollten umgekehrt auch gerne erfahren, welche Ideen von Seiten der Praktikantin im Raum stehen.

Die junge Dame hatte ein selbstbewusstes Auftreten und hat bereits mit Kindergartenkindern gearbeitet. Nun wollte sie auch in einem anderen Bereich Erfahrungen sammeln. Sie startete eine nette Vorstellrunde im Garten gemeinsam mit allen BewohnerInnen mit unterschiedlichen Ballspielen. Die Eltern und Kinder lieferten lustige Performances passend zur Musik. Später wurde das Plantschbecken aufgeblasen und mit Wasser befüllt, um die heißen Tage im kühlen Nass zu genießen. An einem Tag nahm die Praktikantin ein langes Seil mit, um Riesenseifenblasen auf einem Spielplatz zu machen – das war gleich doppeltes Vergnügen! Ebenso fand ein Ausflug in den Reitstall statt, wo die Kinder Pferde streicheln und füttern konnten. Und zum Schluss wurden alte Spiele zum Besten gegeben wie Tempelhüpfen, mit Straßenkreiden malen, Gummihüpfen und Springschnur springen.

Die Freude war allerseits ins Gesicht geschrieben und zur Verabschiedung gab es ein großes Gruppenkuscheln : )